Akée van de Vrijen

Projekte

Der polnische Kommissar

„Tatort Kaiserberg“ als erster Band der Serie „Der Polnische Kommissar“. Akée van de Vrijen stößt vor in das Wirkfeld des Verbrechens. Menschen, die Menschen töten.

An der Seite des Diplom-Soziologen, Kriminal-Psychologen, Kriminal-Hauptkommissar Dr. rer. soz. Marek Ryblan. Um den Polen-Deutschen hat sich ein Team von Spezialisten konfiguriert, die unter dem Deckmantel Kriminalpolizei Schwerverbrechen aufklären.

Eine Psychiatrie-Chefärztin wird erstochen, geköpft, erschossen und vergiftet. Mord? Eine Frage des Bezugssystems …

Weihnachtsbegegnungen

Persönliche Erfahrungen dieser Creativ-Gruppe, der Nachhalt des eigenen sozialen und persönlichen Unterganges, Obdachlosigkeit, Opiatabhängigkeit, Kriegsspiele, die ihr schreckliches Korrelat in der Wirklichkeit finden – haben zu den drei Kurzgeschichten geführt.

“Der PhotoClub / Die Weisen aus dem Abendland“
„Der Mann auf dem Eis / Patrick, der beste Hirte“
„Ania und Natalka / Jessica und das gelobte Land“

Geschichten „zu Weihnachten“, keine Weihnachtsgeschichten, die zu mehr als 90 Prozent auf Realität beruhen.

Solidarität, nötigenfalls bis zur Selbstaufgabe, bringen am ehesten die auf, von denen diess am wenigsten erwartet würde.