Akée van de Vrijen

Manuale

Borderline

Textauszug

Um Missverständnissen von vornherein vorzubeugen: Über 80 Prozent des Klientels, auf das die Diagnose einer emotional instabilen Persönlichkeitsstruktur (Borderline-Struktur) anzuwenden ist, wobei „Persönlichkeit“ der klinischen Realität als Terminus näher kommt als der einer „Persönlichkeitsstörung“, weist zwar für eine emotional instabile Persönlichkeit charakteristische Struktur-merkmale in seiner Persönlichkeit, in seinen Wahrnehmungs-, Reaktions- und Handlungsmustern auf, doch ergibt sich daraus keine Psychopathologie, kein krankhaftes Verhalten nach psychiatrischem oder forensischen Verständnis.

Im Manual blättern

Endogene Psychosen

Textauszug

Beide Formen endogener Psychose, Schizophrenien und affektive Psychosen (endogene affektive Erkrankungen), werden durch reversible, im Verlauf einer endogenen Psychose wahrscheinlich auch irreversible neurophysiologische Störungen im Bereich der Neuronenstrukturen des Gehirns, damit der hirneigenen Nervenzellen, verursacht.

Im Manual blättern

Hyperthermie

Textauszug

Die Mitvierzigerin ist des Todes – mit Hyperthermie und Rhabdomyolyse nur eine Frage der Zeit bis zum Nieren- oder Multiorganversagen, konsekutiv dem Tod der Patientin. So sieht das jedenfalls aus, in den ersten 30 Minuten nach Zuweisung der Patientin mit RTW und Notarzt in das zuständige Krankenhaus vor Ort an einem Samstagnachmittag.
Zwei junge Männer haben die Frau in ihrer Wohnung gefunden und glücklicherweise sofort den Rettungswagen verständigt.
Die sehr junge „Funktionsoberärztin“ hat solides intensivmedizinisches Handwerk erlernt, weiß, was sie tun muss, auch wenn sie nicht immer weiß, warum. Dafür sind nämlich die krankhaften Prozesse in so einem Körper zu unterschiedlich, zu vielgestaltig, zu komplex.

Im Manual blättern

Gripstraa und Degier Ecstasy.pdf

Textauszug

„Festivals“, „Events“, markieren Erlebnishöhepunkte, „DJ“s herausragende Szene-Größen.
Intensives Mitschwingen rhythmischer Beschallung, Trance stellt sich ein.
In den Nachphasen dann die intensiven Kontakte zu Teilnehmern des Event.
Ist die „Party“ der „Startschuss“, gelangt „after hour“ zu der entscheidenden Bedeutung: Jetzt sich näher kommen, Grenzen haben sich aufgelöst.
Aus Derealisation und Übermüdung mutieren alle zu „schön sein“, alle zu „Mensch sein“, alle zu „friedliebend sein“. Selbstredend wird weiter konsumiert.
Diese Phase dauert unter Umständen von Samstagmorgen bis Sonntagabend.
Alle geben sich Ausgelassenheit, Albernheit hin, problembezogene Gespräche bleiben außen vor.
„Wir lieben unser Leben, wir sind jung, wir sind frei“.

Im Manual blättern

Kokain

Textauszug

Die Bioverfügbarkeit von Kokain hängt sehr stark von der Applikationsform ab.
Sie ist bei intravenöser Applikation mit 100 Prozent anzusetzen.
Für das Induzieren eines Rauschzustandes werden bei intravenöser Applikation 10 bis 15 mg an Kokain, (nicht zu verwechseln mit der Gesamt-Verabreichung), nach anderen Quellen 20 bis 50 mg Kokain als Werte zu Grunde gelegt.
Ab 100 bis 120 mg wirkt Kokain parenteral appliziert toxisch, kann insbesondere über kardiale Arrhythmien zum Herzstillstand führen.
Der Rauschzustand setzt innerhalb von 30 bis 60 Sekunden ein, soll bei einmaliger Applikation zwischen 10 bis 20 Minuten anhalten.
Der Rausch wird durch besondere Qualitäten bestimmt, die sich allenfalls noch durch Rauchen – näherungsweise – erzielen lassen.
Das Spritzen von Kokain erfolgt in der Mehrzahl der Fälle durch polyvalent Suchtmittelabhängige.

Im Manual blättern

Psychotrope Substanzen

Textauszug

Forensik, forensische Toxikologie und toxikologische Pharmakologie, (letztere, ohne dies explizit einzuräumen), sind von einem hoch problematischen Substanzdefizit betroffen.
Über die weitaus überwiegend Mehrzahl der gegenwärtig weit verbreiteten Substanzen mit psychotroper Wirkung liegen keine durch systematische Forschung mit Anspruch auf wissenschaftliche Genauigkeit ermittelten Erkenntnisse zur „klinischen Wirksamkeit“ vor.
Es fehlt in jeder Hinsicht an systematischen Untersuchungen zu zentralen psychischen und neurologischen Einwirkungen, die diese Substanzen auf das menschliche Gehirn erzielen können.
Von einer zumindest Basis an fachspezifischem Wissen kann nur in Zusammenhang mit Alkohol, Barbituraten, Benzodiazepinen, Opiaten, Kokain, LSD und einigen weit verbreiteten Amphetamin-Analoga ausgegangen werden.

Im Manual blättern

Rashida

Textauszug

Der Kettenraucher und dem Alkohol nicht Abgeneigte bezieht ein Festgehalt und vollzieht genau eine Aufgabe: Mit Inhaftierten reden. Die haben mit diesem „abgehalfterten Typen“, der ohne sich anzustrengen, ihre Sprache spricht, kein Problem.
Jetzt hat der Typ ein preiswertes Hotelzimmer beziehen müssen und sich mit „Gina“ angefreundet. (Alias „Doreen“)
„Gina“ ist gleich so angetan, dass sie es für den 58-jährigen „sofort gemacht“ hätte. Doch der Sozialarbeiter meint, die Frau spinnt, ist psychisch krank, meint, das wäre eine Psychose. „So manisch oder so.“
„Gina“ erzählt aus ihrem langen Leben. Soll wie eine Erfolgsstory klingen, wenn die Frau erzählt, dass sie mit 17 schon die besten Kunden gehabt hat.
„Und Geld!“ „Kannst Du dir gar nicht vorstellen!“
Dann fängt die Probandin wieder einmal an zu spinnen, faselt Sachen herum, die „Dragon professionial“1 nicht versteht, die Schreibkraft nur in Andeutungen versteht, der Typ erstmal gar nicht.
„19“ wär´ sie gewesen, „Harry“ (die Schreibkraft ist nicht sicher, ob sie den Namen mit y oder ie hat schreiben sollen, y ist aber richtig) „Ausbilder“.
„Ssoojä´ – (die Schreibkraft vermutet nach Abruf spanischer Namen im Internet: „Sóller“) – ´nen Traum“, „Rappe, pechschwarz glänzend, Westfale“, „kannst Du Dir nicht vorstellen!“

Im Manual blättern

SPEEDfire

Textauszug

Ich kehre mit Jacques von einem Tiefflugangriff in der Gegend von Saint-Lo zurück. Entlang eines mit deutschen Lastwagen vollgestopften Hohlweges waren wir von rasendem Flakfeuer empfangen worden. Nach einem Tiefüberflug habe ich genug: Ein 20-Millimeter-Geschoß ist auf meinem Rückenpanzer explodiert. Vorsichtig bin ich auf tausend Meter geklettert, Jacques hingegen hat trotz meiner dringenden Aufrufe drei Angriffe durch den Flakvorhang hindurchgeflogen – sein Flugzeug ist durchlöchert wie ein Sieb. Wir genehmigen uns eine ordentliche Portion in der Messe, bevor wir unsere Corned Beef-Ration und unsere Konservenerbsen hin-unterschlingen.

Im Manual blättern